Das Glück der Erde….

//Das Glück der Erde….

Das Glück der Erde….

liegt am Rücken der Pferde!

Egal welches Alter, zum Reiten lernen ist es nie zu spät. Klar, als kleines Kind ist es deutlich einfacher. Kinder haben weniger Berührungsängste und sind oft sehr beweglich.

Trotzdem, wenn du reiten lernen willst, körperlich halbwegs fit bist, nur zu. Hier findest du  hilfreiche Tipps auf was du zu Beginn achten solltest:

1) Die Wahl der richtigen Reitschule:

Wenn du wirklich reiten lernen möchtest, ist ein kompetenter Reitstall wirklich wichtig. Reiten lernen ist ein Prozess, der dauert, umso wichtiger ist es dass du auf gut ausgebildeten Pferden reiten kannst und auch einen Reitlehrer an deiner Seite hast der dich unterstützt.

Anstatt in den nächstgelegenen Reitstall zu gehen, würde ich dir ans Herz legen  beim Fachverband für Reiten und Fahren nachzusehen, dort findest du auch eine Reihe an Ställen die zertifiziert sind. Generell findest du Dank zahlreicher Suchmaschinen mittlerweile recht einfach  Reitställe in deiner Gegend und kannst auch nachsehen wie diese bewertet wurden.

Im Stall selbst solltest du darauf achten wie die Pferde auf dich wirken. Machen sie einen entspannten, zufriedenen Eindruck? Stehen sie gut im Futter und kommen regelmäßig auf die Koppel um sich austoben zu können? Sind diese Punkte erfüllt kannst du dir bedenkenlos eine Reitstunde vereinbaren. Hände weg von Reitställen in denen die Pferde mager wirken, Hufe ungepflegt sind und das Fell stumpf. Stehen sie zudem auch noch meistens in der Box und werden übermäßig oft im Reitschulbetrieb eingesetzt, solltest du wirklich die Finger davon lassen. Da das höchste Gut einer Reitschule eigentlich das Pferd sein sollte, ist es absolut wichtig dass es diesem auch gut geht und sie gut behandelt werden. Übrigens: Reitlehrer die ihre Schüler anbrüllen sind ebenfalls ein No-Go und zeugen ebenfalls von wenig Kompetenz!

Sind alle Gegebenheiten erfüllt, fühlst du dich in dem Stall den du ausgesucht hast wohl,  dann kann es gleich losgehen, du vereinbarst deine erste Stunde. Übrigens bieten die meisten Reitschulen günstige/kostenlose Schnupperstunden an, damit man für sich selbst erst mal rausfindet ob der Reitsport für einen selbst überhaupt das Richtige ist.

2. Die richtige Ausrüstung:

Für die erste Reitstunde musst du dir nicht sofort die komplette Ausrüstung kaufen, die nicht ganz billig ist.

Das Wichtigste ist der Reithelm, er schützt deinen Kopf im Falle eines Sturzes. Reithelme kann man schon relativ günstig erwerben. Man kann sich außerdem auch bei den meisten Reitschulen den Helm ausborgen, das sollte man aber vor der ersten Reitstunde abklären.

Ich würde dir für deine erste Reitstunde zu einer eher stretchigen Jeans raten, in der du dich wohl fühlst und auch eine gewisse Bewegungsfreiheit hast. Sie sollte nicht allzu eng sein und vor allem ums Knie herum einen Spielraum lassen. Außerdem solltest du darauf achten dass die Hose keinen innenliegende Naht hat, diese kann sonst beginnen zu scheuern und das wird recht schnell unangenehm. Wenn du dann weißt dass dir Reiten Spaß macht, solltest du dir dann schon eine richtige Reithose kaufen, diese sitzen natürlich sehr bequem und geben auch einen speziellen Halt vor allem durch die Ledereinsätze. Übrigens: auch wir Reiter sind fashionable und du wirst staunen wie perfekt unser Reitoutfit auf das Pferd abgestimmt sein kann 😉

Auch das Schuhwerk darf man beim Reiten nicht vernachlässigen. Wichtig ist dass die Schuhe über die Knöchel gehen, rutschfest und ohne Absatz sind. Haben die Schuhe einen größeren Absatz ist die Gefahr im Steigbügel hängen zu bleiben relativ groß. Für die ersten Male Reitunterricht wären z.B. Gummistiefel nicht verkehrt.

Damit bist du für deine erste Reitstunde gut ausgerüstet.

In meinem nächsten Beitrag (die erste Reitstunde) kannst du schon nachlesen was dich in deiner ersten Reitstunde alles erwarten wird. Ich freue mich wenn ich dich ein wenig auf dem Weg zum/r Reiter/in begleiten darf.

 

By |2017-08-25T11:31:37+02:00August 2nd, 2015|Reiten|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment